Skip to content
Januar 24, 2012 / bjsinterception

Ich bin UMGEZOGEN!

Hallo Ihr Lieben,

 

Mit dem neuen Jahr ist es ja Zeit für einige Veränderungen. Aus diesem Grund habe ich meinen Blog umziehen lassen. Ich habe mir einen Webhost gesucht, der es mir ermöglicht, meinen Blog besser zu nutzen.

Unter anderem gibt es jetzt auch die Möglichkeit, sich via Google Friends Connect zu meinem Blog anzumelden.

 

Ihr findet meinen Blog künftig hier:

 

http://www.bigjsinterception.de/bj_blog/

 

Was bedeutet dies für Euch?

Dies hier wird mein letzter Blogeintrag unter dieser URL sein. Bitte nutzt in Zukunft nur noch den oben gelinkten Blog. Das bedeutet auch, dass Ihr Euer Abo für diesen Blog hier aufgeben könnt. Leider muss ich Euch die Umstände bereiten, Euch zu bitten, Euch auf dem neuen Blog erneut als AbonenntIn anzumelden.

 

Es würde mich natürlich wahnsinnig freuen, wenn Ihr weiterhin dabei bleiben würdet und ich Euch auch weiterhin als LeserInnen meines Blogs begrüßen dürfte.

 

Eure J.

Advertisements
Januar 18, 2012 / bjsinterception

[essence Trend Edition] crystalliced

Ihr Lieben,

 

Heute möchte auch ich endlich mal meine Eindrücke zur essence Trend Edition „crystalliced“ teilen.

 

Die Produkte davon hatte ich ja schon vor der „legends of the sky“ Trend Edition gekauft und es wird endlich mal Zeit…

Das war meine erste Ausbeute.

Bei meiner ersten Ausbeute, habe ich schon ganz gut zugeschlagen, auch wenn ich dieses Mal nicht die komplette Edition gekauft habe. Auf diesem Gruppenbild fehlt noch ein Nagellack, den ich mir erst etwas später zugelegt habe.

 

 

Kommen wir doch auch gleich mal zu den Nagellacken:

02 Ice Cystals On My Window, 03 Ice Age Reloaded & 04 Ice Eyes Baby (v.l.n.r.)

Auf Grund der hiesigen Lichtverhältnisse sind mir leider keine besseren Fotos gelungen. Ihr müsst Euch bitte vorstellen, dass die Farben noch ein kleines bisschen heller und pastelliger wirken, als auf den Fotos.

Beim Auftragen der Lacke auf die Nailtips, die ihr auf den Fotos sehen könnte, fiel mir auf, dass die Nagellacke trotz ihrer hellen Farbtöne gut deckten. Beim Auftragen auf die Nägel selbst hat sich dies weitestgehend bis auf winzige Stellchen bestätigt, allerdings würde ich dennoch empfehlen, eine zweite Schicht zu lackieren, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Gefallen hat mir vor allem die Haltbarkeit der Lacke, denn ich konnte sie (mit Über- und Unterlack, sowie in zwei Schichten aufgetragen) 7 Tage am Stück tragen, bis die Nagellacke anfingen, sich abzunutzen.

 

Kommen wir zu meinem Favoriten dieser Trend Edition, dem Liquid Highlighter:

Liquid Highlighter

Von diesem kleinen Prachtstück habe ich mir gleich ein Backup zugelegt. Die Konsistenz ist – wie die Bezeichnung „liquid highliner“ schon verrät, eine flüssige, die sich sehr zart und ein wenig cremig anfühlt. Beim Auftragen auf die Haut kam es mir vor, als würde diese leicht mit Feuchtigkeit versorgt werden und das Gefühl war sehr angenehm. Je mehr man den Liquid Highlighter auf der Haut verreibt, desto durchsichtiger wird er. Da dieser Highlighter schimmert, ist die Intensität des Schimmers natürlich auch abhängig davon, wie dünn oder dick ihr den Highlighter auftragt. In meinen Augen eignet sich dieses Produkt in erster Linie wirklich gut, um einen zarten Schimmer zu zaubern. Im Gegenzug dazu wirken manch andere Produkte ähnlicher Kategorien etwas sehr auffällig und intensiv. Mit diesem Highlighter gelingt jedoch auch ein dezenter Look ausgezeichnet.

Mein Tipp: Tragt etwas rosa Rouge  auf und tragt anschließend eine feine Schicht von diesem Liquid Highlighter auf. Damit bekommt ihr einen wirklich märchenhaften Schneewittchen-Look hin.

Swatch des Liquid Highlighters mit Blitz

Swatch des Liquid Highlighters mit Kunstlicht

 

 

Weiterhin habe ich mir auch noch den Snow Flake Mascara Topper zugelegt:

Snow Flake Mascara Topper

Man sollte ihn über die eigentliche Mascara auftragen – um genauer zu sein: an den Spitzen der Wimpern. Dadurch soll ein Effekt entstehen, der an Eiskristalle erinnert. Zumindest kommt das in etwa so hin. Ich empfinde es schon ganz schön, etwas Weiß an den Wimpernspitzen zu tragen, wenn ich einen gewissen, verschneiten Look schaffen möchte. Allerdings sollte man hier wirklich aufpassen, ob es zum eigenen Typ, bzw. zu den Augen passt, sonst kann das Weiß auch kränklich wirken.

Der Vorteil dieses Mascara Toppers ist, dass die Bürste in diesem Fall aus Silikon ist und man dan Topper gut auftragen kann, ohne dass die getuschten Wimpern zusammengeklebt werden.

 

Was ich eher schade finde, ist jedoch, dass die Glitzerpartikel in dem Weiß des Mascara Toppers untergehen und nur sehr, sehr fein sichtbar sind.

Swatch des Mascara Toppers

 

Gelauft habe ich mir auch zwei von den Liquid Eyeshadows:

03 Ice Crystals On My Window & 04 Ice Age Reloaded (v. o. n. u.)

Mir gefallen beide Farbtöne sehr gut und sie sehen auch auf der Haut sehr schön aus. Bei mir zeigt sich jedoch das übliche Problem, dass ich mit Liquid Eyeshadows nicht ganz so gut klarkomme. Nach einiger Zeit habe ich diese Lidschatten in der Lidfalte zu kleben. Habt ihr da bessere Erfahrungen mit gemacht?

 

Swatch mit Blitz (links: Ice Crystals On My Window, rechts: Ice Age Reloaded)

Swatch ohne Blitz

 

Beim Lipgloss war ich etwas wählerischer und habe nur das „Ice Crystals On My Windows“-gloss mitgenommen:

03 Ice Crystals On My Window

Der Geschmack davon erinnert mich an diese Brausepulver-Ufos, also die mit Brausepulver gefüllten Oblaten. Im ersten Moment hat mich dies auf Grund von Kindheitserinnerungen etwas irritiert, aber warum nicht?! Aufgetragen fühlt sich das Lipgloss feuchtigkeitsspendend und pflegend an. Die Haltbarkeit liegt in einem Rahmen, den ich als ok empfinde, doch sie könnte durchaus noch gesteigert werden.

Swatch des Lipglosses

 

 

Zum Abschluss möchte ich euch nun noch die Glitter Froster dieser Trend Edition zeigen:

01 Frosted Champaign & 02 Diamond Dust

Ich fand beide Farben total schön und da ich Glitzer sowieso mag, konnte ich mich auch nicht für einen von beiden entscheiden und nahm sie beide mit. Wie es nicht unüblich für Glitzer ist, haften diese Froster sehr gut und sind in der Lage, den Look noch einmal aufzuwerten. Positiv finde ich dabei, dass sie sich dann vergleichsweise doch leicht wieder abschminken lassen.

 

Swatch mit Blitz (links: Frosted Champaign, rechts: Diamond Dust)

Swatch ohne Blitz

 

 

Tja, das war es dann auch mit meiner Ausbeute aus dieser Trend Edition. Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich nicht noch die anderen beiden Nagellacke mitgenommen habe. Besonders „01 It’s a Snow-Woman’s World“ hätte ich dann doch noch gern gehabt. Vielleicht erwische ich ihn ja noch, aber ich denke, die Chancen stehen momentan eher ungünstig, da ich demnächst nicht so schnell zu einem der Aufsteller kommen werde…

 

Alles in allem bin ich mit dieser Trend Edition wirklich zufrieden, wenngleich mir Herbsttöne immer noch am besten stehen. Ich emfinde diese Pastelltöne einfach mal eine schöne Abwechslung zu meinen normaleren Looks und da ich ein Winterliebhaber bin, kam mir diese Trend Edition gelegen, um dies zum Ausdruck zu bringen.

 

Wie sind denn Eure Eindrücke so?

Ich würde mich freuen, davon zu hören.

 

Alles Liebe,

Eure J.

 

 

 

Januar 13, 2012 / bjsinterception

NYX „For Your Eyes Only – Mysterious Brown Eyes“

Hallo Ihr Lieben!

 

Nachdem ich Euch das letzte Mal eine Buchrezension präsentiert habe, dachte ich mir, dass es dieses Mal wieder etwas zum Thema Beauty sein darf…

 

Heute möchte ich Euch die „For Your Eyes Only“ Eyeshadow-Palette in der Zusammenstellung „Mysterious Brown Eyes“ von NYX vorstellen. Diese Palette hat mich beim Weihnachtsbummel 2011 angelacht und ich konnte einfach nicht widerstehen. Seitdem benutze ich sie fast täglich.

 

Noch in der Verpackung...

Die eigentliche Eyeshadow-Palette befindet sich in einer Kartonbox, die die Eyeshadow-Palette schon mal schön vor dem Zerkratzen schützt. Mich spricht bereits das Design der Verpackung an. Das Augenmake-up darauf ist auch super geschminkt, findet Ihr nicht?!

Wenn Ihr die Palette aus dem Karton holt, sieht sie so aus:

Nach dem Auspacken...

Ein klassischer Mix aus Schwarz und Weiß. Das Schwarz gibt der Palette meinem Erachten nach etwas Stilvolles. Schön finde ich auch, dass noch einmal das Name der Palette selbst und auch der Name der Palettensorte aufgedruckt sind. Gerade, wenn man mehrere der vier „For Your Eyes Only“ Platten besitzt, ist dies hilfreich, um auf Anhieb die richtige Palette zu greifen. Ich mag auch das kleine Herz des Aufdrucks – das gibt dem Ganzen etwas Modernes, ohne jedoch zu kitschig zu wirken, wie ich finde.

 

Aber jetzt wollt Ihr sicher sehen, wie die Palette innen aussieht, oder?

Da, bitte:

10 Farben plus Spiegel und Applicator

Auf dem Foto kann man leider den kleinen Applicator nicht erkennen, aber er ist in der Palette enthalten. Der Spiegel nimmt die gesamte obere Innenfläche der Palette ein und ist schön klar und scharf – sogar für Kurzsichtige Personen wie mich geeignet. Außerdem lässt er sich äußerst leicht wieder abwischen, ohne dabei zu Verschmieren.

Zu den Lidschattenfarben selbst: Wie Ihr sehen könnt, gibt es in der Palette 10 Stück davon. Ich finde, dass die Farben super zusammen harmonieren und besonders die Brauntöne sind sehr schön aufeinander abgestimmt. Der Lila- und Grünton kann zu diesen einen schönen Akzent setzen und ich kombiniere die beiden Töne äußerst gern mit den Brauntönen. Die Lidschatten selbst sind gut pigmentiert und Ihr könnt auf dem Foto sicher auch den leichten Schimmer erkennen, der aufgetragen noch einmal einen sehr schönen Effekt zaubert und dem Augenmake-up einen interessanten Schliff gibt. Im Übrigen eignet sich diese Palette sehr gut für Smokey-Eyes.

Ich habe den Lidschatten zusammen mit den verschiedenen Eyeshadow Bases von NYX aufgetragen. Das ergibt eine schöne Kombination und wertet den Lidschatten noch auf, da er farbintensiver wirkt und länger auf dem Augenlid hält. Aber ich muss sagen: ob mit oder ohne Eyeshadow Base – ich bin mit der langanhaltenen Haftbarkeit auf der Haut sehr zufrieden. Angetan bin ich auch von dem Gefühl des lidschattens auf der Haut. Aufgetragen macht er auf mich einen zarten, leicht samtigen Eindruck, der recht hautschonend wirkt.

 

Damit Ihr einen Eindruck der Farben bekommt, habe ich mal zwei Swatch-Bilder für Euch geschossen:

Swatch im Tageslicht

Swatch mit Kunstlicht

 

Was soll ich sagen? Ich bin mit diesem Produkt rundum zufrieden und der Preis von gerade einmal knapp 10,- € lässt einen wirklich nicht meckern. Die Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Und: Ich habe das gute Stück auch auf Bruchsicherheit getestet. Dies war jedoch ein trauriger, kleiner Zwischenfall. Zwei Tage nach dem Kauf fiel mir das gute Stück nämlich aus Versehen vom Tisch und ich hatte schon Angst, dass ich es damit ruiniert hätte. Was soll ich sagen? Es hat überlebt! Weder der Spiegel, noch die Lidschatten, noch die Palette an sich haben etwas abbekommen.:-)

 

Ich hoffe, dass Euch dieser Eintrag gefallen und vielleicht auch etwas inspiriert hat! Ein Feedback ist gern gesehen, denn ich freue mich immer, Eure Meinungen zu den vorgestellten Produkten, aber natürlich auch zu meinen Posts zu erfahren.

 

Ich denke mein nächster Post zu NYX wird sich auf einen, oder auch mehrere der Nagellacke beziehen – in diese habe ich mich nämlich inzwischen richtiggehend verliebt.

 

Euch allen eine gute Nacht, bzw. einen schönen Tag,

Eure J.

 

 

Januar 10, 2012 / bjsinterception

Rezension: „Einfach erfolgreich sein“ von Pierre Franckh

So, da muss ich mich doch glatt mal wieder voller Freude für ein tolles Testleseexemplar bedanken. Mein herzlichster Dank geht an den Autoren Pierre Franckh, das LovelyBooks-Team und den Arkana-Verlag! Ich habe mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu dürfen!

 

Und nun zu meiner REZENSION:

"Einfach erfolgreich sein" von Pierre Franckh

 

„Einfach erfolgreich sein“ – Ein Buch mit ungeheurem Erfolgspotential

 

„Einfach erfolgreich sein“ ist im Arkana Verlag erschienen und mir liegt das Buch in der Erstausgabe von 2011 vor. Es umfasst 329 Seiten und verfügt über einen festen Einband. Das Cover ist in warmen Farben gehalten.

Dieses Buch von Pierre Franckh beschäftigt sich mit der Frage danach, wie man denn nun zu dem Erfolg gelangen kann, den sich so viele von uns wünschen. Dabei setzt Franckh an genau der Stelle an, die dafür am logischsten scheint: am Anfang.
Wieso möchte man eigentlich erfolgreich sein? Das Buch stellt diese Frage und macht darauf aufmerksam, dass die Antwort darauf alles andere als unbedeutend ist. Denn sie hilft uns, zu erfahren, was ein jeder von uns persönlich für Erfolg hält, warum er sich danach sehnt und wie viel Erfolg er für sein persönliches Glück denn nun genau benötigt.

Pierre Franckh gelingt es, den Weg zum Erfolg zu beschreiben, indem er die einzelnen Schritte, die zu diesem führen, wie einen roten Faden durch die Abschnitte des Buches zieht. Dabei setzt das Buch auf viel Selbstreflektion durch den Leser, die dem eigentlichen Ziel – erfolgreich zu werden – zuträglich ist.
Anzumerken ist dabei, dass er durch gezielte Fragestellungen und hilfreiche Tipps und Hinweise auch Personen zu erreichen vermag, die bisher weniger Erfahrungen mit der Betrachtung ihrer Wünsche, Träume und Ressourcen gemacht haben.
Es gelingt Franckh, durch seine anschauliche, beispielhafte und verständliche Schreibweise, seine Botschaft klar zu formulieren.

Mir gefällt die offene und vertrauenswürdige Art des Autors, Erfahrungen aus seinem eigenen Leben und über sich selbst mit ins Buch zu nehmen. Dies kann für einige vielleicht zu häufig der Fall sein, doch ich finde es hingegen sogar ziemlich wichtig, da es Erklärungen veranschaulicht und auch hilft, ein Bild über den Menschen zu bekommen, der einem all diese Tipps gibt, die sich in „Einfach erfolgreich sein“, wiederfinden.

Zu Pierre Franckh selbst ist zu sagen, dass er nicht nur ein erfolgreicher Bestsellerautor ist, sondern auch als Schauspieler und Synchronsprecher bereits in etlichen Filmen mitgewirkt hat und seine Stimme bei inzwischen mehr als 450 Hörspielen bewundert werden kann. Hauptsächlich der Schreiberei widmet er sich seit 1996 und verfasst neben Büchern auch Drehbücher und Theaterstücke. Seine Vielseitigkeit zeigt sich unter anderem auch darin, dass er darüber hinaus als Coach und Mentaltrainer tätig ist.

Aus meiner praktischen Erfahrung im Bereich der Sozialpädagogik, aber auch als spirituelle Lebensberaterin und Geistheilerin, wage ich zu behaupten, dass dieses Buch äußerst hilfreich sein kann, um seinen eigenen Weg zu finden. Vorrausetzung dafür ist es natürlich, dass man die Lehre von „Einfach erfolgreich sein“ ernst nimmt – kritisches Hinterfragen mit eingeschlossen. Auf jeden Fall kann Pierre Franckhs Buch richtungsweisend sein und bietet eine gute Grundlage, tatsächlich in Richtung des Erfolges zu schreiten.

Geeignet ist dieses Buch meiner Meinung nach für jeden, der seinen Horizont erweitern möchte und sich nach persönlichem Erfolg sehnt.

Mich hat „Einfach erfolgreich sein“ – ganz einfach ausgedrückt – überzeugt und ich werde es gern weiterempfehlen. Für dieses Buch gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung von mir und es bekommt auf einer Bewertungsskala von fünf Sternen die volle Punktzahl von mir.

„Einfach erfolgreich sein“ hat meinem Erachten nach einfach ein ungeheures Erfolgspotential!

 

Linktipp: Pierre Franckh’s Homepage

Januar 7, 2012 / bjsinterception

Schmückendes für die Ohren

Was soll ich sagen? Ich konnte diesen beiden Exemplaren nicht widerstehen.

Es ist jetzt schon eine ganze Weile her, dass ich mir neue Ohrringe gegönnt habe. Ich hatte auch keine große Investition geplant und daher habe ich mich gefreut, dieses Paar zu entdecken:

Ich mag Western Themes und daher ist es wohl keine große Überraschung, dass ich mich zu diesen hübschen Teilchen hingezogen gefühlt habe… und bei einem Preis von 2,95 € kann man ja auch nicht allzu viel falsch machen.

 

Und diese Ohrringe habe ich geschenkt bekommen. Sind sie nicht hübsch?! Ich mag sie sehr!

 

 

Januar 7, 2012 / bjsinterception

[essence Trend Edition] „legends of the sky“

Zunächst einmal:

Euch allen ein wunderschönes 2012! Es ist jetzt ja schon einige Tage her, aber ich hoffe, dass Ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid, davor schöne Weihnachten hattet und es Euch allgemein einfach gut geht!

 

Dann zur essence Trend Edition „Legends of the sky“… Ich habe diese heute erhalten – nachdem ich nun eine gefühlte Ewigkeit danach gesucht habe. Auf der essence Homepage und in einigen Blogs habe ich bereits Previews davon gesehen und auch gelesen, dass einige Bloggerinnen bereits Teile der Edition ergattern konnten.

Mich hat diese Edition schon seit der Vorschau interessiert, oder besser gesagt: ich war schon ziemlich verrückt danach. Umso mehr freue ich mich, dass ich Folgendes erwerben konnte:

Die komplette essence Trend Edition "Legends of the sky"

 

Ja, ich konnte mich wirklich nicht beherrschen…

 

"Legends of the sky" Nagellacke

Ich finde die Farben durchweg toll. Rottöne liebe ich ohnehin und dieser Ton sagt mir sehr zu. Es ist ein knalliges, sattes Rot.

 

Die Namen der Farbtöne von links nach rechts (vom Blick auf den Bildschirm her gesehen):

  • 05 Take My Red Away
  • 02 Like Leo’s Pilot Jacket
  • 04 No Better Way To Sky
  • 03 I Am A Viator
  • 01 I Wear My Flying Goggles At Night
  • 06 Flying Higher

 

Meine bisherigen Favoriten sind „Take My Red Away“ und „Like Leo’s Pilot Jacket“.

 

Die Nagellacke aufgetragen...

 

Auf dem obigen Bild könnt Ihr sehen, wie die Lacke aufgetragen wirken. Ich habe sie alle in nur einer Schicht aufgetragen und finde, dass sie sehr gut decken und die Farben wirklich satt wirken.

 

Das Design der Lippenstifte finde ich sehr ansprechend.

Lippenstifte 01 I Am A Viator & 02 Flying Higher

 

Die Farben der Lippenstifte schimmern jeweils recht schön, glitzern aber nicht so sehr, wie es auf den Fotos wirkt. Leider habe ich aber keine besseren Bilder hinbekommen.

 

Swatch mit Blitz

Swatch ohne Blitz

Mit beiden Tönen bin ich sehr zufrieden, auch wenn der „I Am A Viator“ meinethalber gern einen Touch heller hätte sein können.

 

Lidschattenpalette mit 8 Tönen

Ich habe mir von der Palette „From Zero To Hero“ doch tatsächlich gleich zwei Stück auf einen Streich zugelegt. Das liegt noch nicht einmal an den Lidschatten selbst, sondern am Design der Box. Ich finde es einfach cool und plane darin Kleinigkeiten aufzubewahren, wenn die Lidschatten aufgebraucht sind – z.B. Ohrringe.

 

Swatches mit Blitz

Swatches ohne Blitz

 

Die Zusammenstellung der Lidschattentöne entspricht meinen Vorstellungen. Einen Lieblingston kann ich nicht einmal benennen – ich mag sie alle.

 

Da mein momentaner Lieblingsrouge sich laaangsam leer, kam mir dieses Produkt sehr gelegen:

Powder Blush

Ich mag den Apricot-Ton, der sich übrigens „No Better Way To Sky“ nennt.

 

Swatch mit Blitz

Swatch ohne Blitz

 

Die Trend Edition umfasst auch drei Eyeliner und Eyeshadow-Stick.

Liner & Shadow Stick

 

Von oben nach unten:

  • 02 Like Leo’s Pilot Jacket
  • 01 Biplane’s Flight
  • 03 I Am A Viator

 

Ich hoffe, dass auf den folgenden Bildern etwas zu erkennen ist, dass die Eyeshadows schimmernd sind, die Eyeliner jedoch nicht. Farblich sind sie super aufeinander abgestimmt. Die Sticks enthalten 0,25g Eyeliner und 1,6g Eyeshadow.

Hier ist mein klarer Favorit der Grünton.

Swatch mit Blitz

Swatch ohne Blitz

 

Und dann gibt es da noch den Ring aus dieser Trend Edition, den ich der Vollständigkeit halber auch noch in meinen Besitz gebracht habe.

"Legends of the sky" Ring

Der Ring kann gestreckt werden. Ich würde aber empfehlen, ihn auf jeden Fall anzuprobieren.

 

 

Was haben mich die Produkte gekostet?

  • Powder Blush: 2,45€ für 4,5 g
  • Lippenstift: 1,95 € für 3,5 g
  • Lidschattenpalette: 3,75 €für 5,5 g
  • Nagellack: 1,79 € für 10 ml
  • Eyeliner und Eyeshadow Stick: 2,75 € für 0,25g Eyeliner und 1,6g Eyeshadow

Die Preise sollen Euch mal einen kleinen Einblick geben. Ich weiß jedoch nicht, ob sie von Geschäft zu Geschäft variieren, glaube aber, dass sie das nicht tun.

 

Meine erste Einschätzung der Trend Edition:

Ich bin mit dieser Edition wirklich glücklich. Die Farben passen super zu meinem Typ und ich mag die Zusammenstellung einfach. Dazu kommt, dass ich total auf das Design der einzelnen Produkte abfahre.

Also: Ich freue mich wirklich über diese Edition – jetzt geht es ans genauere Testen.

 

Und? Habt Ihr etwas von dieser Trend Edition gekauft?

Wie ist Euer Eindruck? Könnt Ihr etwas damit anfangen?

 

Dezember 31, 2011 / bjsinterception

Rezension: „Das Lied der Träumerin“ von Tanya Stewner

Es ist jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich das Buch „Das Lied der Träumerin“ von Tanya Stewner im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks lesen durfte – und als kostenloses Testleseexemplar bekam. Die Autorin begleitete die Leserunde und ich hatte daran viel Spaß. Auch kam ich mit Tanya Stewner zu einem kurzen, aber sehr schönen Austausch via Privatnachrichten auf Lovelybooks. Was soll ich sagen? Manchmal wird man auf Bücher erst aufmerksam, wenn man förmlich drauf gestoßen wird – so wie mir „Das Lied der Träumerin“ erst durch diese Leserunde zu Gesicht kam. Und manchmal sind es genau solche „Zufälle“, die etwas bewirken, das weit größer ist, als man zunächst annimmt.

Dieses Buch, aber auch der Austausch mit Tanya Stewner haben mein Leben in gewisser Hinsicht bereichert und daher kann ich dieses Mal nur ein extra großes Danke verlauten lassen – ein Danke an das Lovelybooks-Team, den FJB-Verlag, aber vorallem auch an dich, liebe Tanya! Manchmal sind es nur kleine Anstöße, die man benötigt, die einen aber näher zu seinen Träumen bringen. Danke für die Worte, die Du an mich gerichtet hast! Sie haben mir Kraft gegeben – mehr als es vielleicht scheint.

 

Nun aber zur Rezension….

Das Lied der Träumerin

 

„Das Lied der Träumerin“

 

Inhalt:

Angelia liebt die Musik und sie liebt auch das Leben. Sie ist ein Mensch, der sich von seinen Gefühlen leiten lässt und seine Träume verfolgt und dabei das Möglichste versucht, um diese wahr werden zu lassen. Der Weg zur Erfüllung ihres Lebenstraumes – Musikerin zu werden – gestaltet sich dabei wie der Lauf des Wassers: mal scheinen die Dinge leicht dahin zu fließen, dann wiederum gleicht ihr Leben einem stürzenden Fluss, der nicht enden wollend sein Ziel ansteuert und dabei wechselnde Schauspiele und Szenerien passiert.

In diesem Buch geht es um viel mehr als um Angelias Traum. Es geht hier vor allem auch um menschliche Beziehungen und die Art und Weise, wie diese auf ein menschliches Leben einwirken können. So wird Angelias Beziehung zu ihren Eltern ebenso beleuchtet, wie ihre Verbindungen zu den Menschen, die in ihr Leben treten als sie nach London geht, um dort die Musik, die sie in sich spürt, zu leben.

 

Stil:

Der Autorin Tanya Stewner gelingt es, Angelia ihre eigene Ausdrucksweise zu verleihen und dies bezieht sich auf weit mehr, als die Worte der Protagonistin. Die Art, die Angelias Emotionen, Handlungen und Gedanken beschreibt, stellt diese junge Frau als etwas Besonderes dar, wobei  anzumerken bleibt, dass dies auf den Leser sowohl positiv als auch negativ wirken kann. Angelias Charakter kann zum einen wundervoll, zum anderen nervend sein – dies hängt ganz von der Betrachtungsweise ab. Jedoch bin ich mir sicher, dass die Träumer unter den Lesern dort draußen die Großartigkeit ihres Charakterdesigns erkennen und lieben werden. In puncto Charakterdesign ist in „Das Lied der Träumerin“ ein facettenreiches Spektrum entstanden, das Charaktere umfasst, die in ihrer Darstellung leicht zu begreifen sind. Ganz gleich, ob man sich nun eher zu lebensfroheren oder dem Leben gegenüber negativer eingestellten Personen hingezogen fühlt, man dürfte hier wohl bedient sein. Dazu kommt, dass jedem der Charaktere etwas ganz Eigenes anhaftet und dies auch deutlich wird und umso mehr Faszination bewirken kann.

Häufig beschriebene Dialoge verleihen dem Charakterdesign durch die Darstellung verschiedener Meinungen und Inhalte, aber auch durch die Artikulationsweise an sich, eine nachwirkende Präsenz.

Der Schreibfluss erscheint mir im Übrigen als äußerst flüssig und gut lesbar. Fachliche Begriffe kommen vor, stellen jedoch auch für Unkundige meines Erachtens nach keine Stolpersteine dar.

Beschreibungen Londons und der gewählten Settings wirken zumeist detailliert, atmosphärisch und sind in der Lage, bildreiche Vorstellungen zu schaffen. Darüber hinaus entstand bei mir beim Lesen der Eindruck, als hätte Tanya Stewner viel Wert darauf gelegt, in diesem Bezug Anschaulichkeit zu schaffen und dabei – trotz gewisser Namensänderungen der Settings – reale Schauplätze in ihr Buch aufzunehmen.

Als unterstreichendes Stilmittel möchte ich auch die regelmäßigen Einstreuungen von Zitaten aus verschiedenen Bereichen zu Beginn der einzelnen Kapitel, sowie im Verlauf der Handlung (wie beispielsweise im Rahmen von Dialogen) ansprechen. Diese Zitate waren passend zur jeweiligen Situation, bzw. zu den Kapiteln gewählt. Wichtige Erkenntnisse für die Leser wurden so noch einmal extra betont und blieben mir beim Lesen dadurch umso besser in Erinnerung. Auch zeigte sich durch diesen Kniff eine gewisse Richtungslenkung bezüglich des zu setzenden Fokus.

 

 Aufmachung:
„Das Lied der Träumerin“ liegt mir in der Erstausgabe als Hardcover vor und umfasst 384 Seiten. Auf den ersten Blick fällt mir die farbliche Gestaltung des Buches ins Auge. Das sanfte Blau harmoniert gut mit dem rosa Papier, mit dem das Buch von innen ausgeschlagen ist. Die erste Assoziation, die diese Kombination bei mir hervorruft, ist die von Lieblichkeit. Dies wird unterstrichen durch die Rankenmuster und die geschwungene Schrift. Meinem Erachten nach ist es bei der Covergestaltung gut gelungen, etwas Träumerisches einzufangen. Durch die Abbildung der schwarz-weißen und vergleichsweise weniger feinen, dafür aber detailreichen, Kopfhörer und der damit verbundenen Schrift entsteht eine Art Kontrast zum sonst sehr harmonisch wirkenden Gesamtbild des Covers. Irgendwie wirken diese Kopfhörer etwas entrückt (jedoch auf angenehme Weise) und doch eingebunden. Sie erinnern mich an den Eindruck, den Angelia nach der Lektüre der ersten Seite auf mich gemacht hat.

 

Persönliche Wertung:

Tanya Stewners „Das Lied der Träumerin“ gehört für mich fraglos zu den besten Büchern, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen, wobei ich mir jedoch vorstellen kann, dass Herzmenschen eher ihre Freude mit diesem Roman haben werden als Kopfmenschen. Zweifellos jedoch regen Angelias Weg und all die Begegnungen, die sie dabei durchläuft, zum Nachdenken an und geben darüber hinaus Impulse, die den eigenen Lebensweg ändern können. Meine Empfehlung: Lesen und für sich selbst befinden, ob man dieses Buch zu seinen Favoriten zählen möchte, oder nicht: die Chance dazu ist groß.

 

Von fünf möglichen Sternen erhält dieses Buch von mir die Bestwertung und dazu noch ein kleines Plus in Klammern. *****(+)

 

Ich könnte jetzt noch einige Worte zu Tanya Stewner selbst verlieren, aber da verweise ich lieber auf Ihre HOMEPAGE. Ich denke, da bekommt man einen weitaus besseren Einblick, denn nur einige Worte sagen zu wenig. Außerdem bekommt Ihr dort auch einen Überblick über weitere ihrer Werke.

 

Ich kann es Euch nur wärmstens an Herz legen, „Das Lied der Träumerin“ selbst zu lesen…

 

Eure J.

Dezember 30, 2011 / bjsinterception

The Body Shop Adventskalender – mit Verspätung nun die restlichen Türchen

Ich schulde Euch ja noch etwas… die restlichen Türcheninhalte meines The Body Shop Adventskalenders…

Auch, wenn Weihnachten nun vorbei ist und ich leider nicht dazu kam, tatsächlich jeden Tag jedes Türchen zu posten, möchte ich Euch dennoch den vollständigen Inhalt zeigen – falls jemand mit dem Gedanken spielt, sich 2012 einen The Body Shop Adventskalender zuzulegen, oder falls Ihr einfach neugierig seid….

 

 

Türchen 11: Vitamin E Lippenpflegestift mit SPF 15, für alle Hauttypen geeignet, Originalgröße, ergo Produktwert = 6,00€

Türchen 12: eine Holzhaarbürste in Kleinformat – praktisch zum Mitnehmen, keine Ahnung, was sie eigentlich kostet, da ich sie nicht im Onlineangebot entdeckt habe

Türchen 13: Rainforest Radiance Hair Butter, 50 ml, ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe, zum Einmassieren ins feuchte Haar und anschließendem Ausspülen, Grundpreis 6,00 € / 100 ml

Türchen 14: Spa Wisdom ™ Polynesa Lotus & Frangipani Flower Body Puree, 60 ml, soll die Haut kühlen, erfrischen und mit Feuchtigkeit versorgen, Grundpreis 5,60 € / 100 ml, außerdem gab es einen 5,00€-Einkaufsgutschein dazu, bei dem natürlich gewisse Aspekte beachtet werden müssen (z.B. einzulösen bis 21. Januar 2012 und Produkte für min. 30,00 € kaufen)

Türchen 15: Vitamin E Feuchtigkeitscreme für den Tag, 15 ml, Grundpreis 28,00 € / 100 ml

Türchen 16: Shea Shower Cream, 60 ml, Grundpreis 2,40 € / 100ml

Türchen 17: Hi-Shine Lip Treatment, 6 ml, Farbe kann ich auch nicht angeben, da sie nicht auf der Packung steht, aber der Duft ist lecker – Passionsfrucht, Grundpreis 12,00 € / 13ml

Türchen 18: Camomile Gentle Eye Make-Up Remover, 60ml, Grundpreis 4,00 € /100 ml

Türchen 19: Shea Body Butter, 50 ml, Grundpreis 7,50 € / 100 ml

Türchen 20: Rainforest Volumising Conditioner, 60 ml, für feine Haare, ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe, Grundpreis 2,40 € /100 ml

Türchen 21: Super Volume Mascara, 2,5 ml, schwarz, Gundpreis 12,00 € / 10ml

Türchen 22: Moringa Milk Body Lotion, 60 ml, feuchtigkeitsspendend, Grundpreis 4,40 € /100 ml

Türchen 23: Shea Body Scrub, 50 ml, Grundpreis 5,33 € / 100 ml

Türchen 24: Earth Lovers ™ Apricot & Basil Shower Gel, 250 ml (also ein Produkt in Originalgröße), Grundpreis 2,80 € / 100ml und dann noch ein 5€-Einkaufsgutschein, so wie in Türchen 14

 

So, das war’s…. Wie gefällt Euch der restliche Inhalt?

 

 

Dezember 29, 2011 / bjsinterception

Essence/P2/MNY/Balea Haul + Überraschungspost von Shiseido

Jetzt kam ich leider immer noch nicht dazu, hier großartig neu zu posten, geschweige denn Nachrichten zu beantworten, aber heute führte mich mein Weg Richtung Berlin und somit bin ich einem gewissen Beauty Haul erlegen, den ich nicht mehr abwenden konnte…. Ich fühle mich glatt ein bisschen schlecht, weil ich so viel Geld auf einen Streich ausgegeben habe, aber das musste heute einfach mal so sein… auch wenn es erst kurz nach Weihnachten ist…

 

Das Result des heutigen Raubzuges....

Ich zog eigentlich los, um zu sehen, ob es die neue Limited Edition von Essence bereits in meiner Umgebung gibt, weil ich auf einigen Blogs mitbekommen habe, dass sie tatsächlich schon in einigen Läden zum Verkauf bereit stand. Ich wollte die Produkte unbedingt aus der Nähe betrachten und mir ein eigenes Bild darüber machen, weil ich von der Vorschau der limitierten Edition wirklich angetan war, aber auch schon weniger erfreute Eindrücke aus Blogs darüber kannte. Auf den ersten Blick hat mir die Farbpalette sehr zugesagt und die Produkte werde ich dann auch noch testen – heute habe ich erstmal nur Fotos davon gemacht und mir wird es jetzt auch zu spät, sie zu dieser Uhrzeit noch zu probieren…

Abgesehen von den Essence Produkten habe ich mich gefreut, auch noch etwas von den Vampire’s Love und Circus Circus Editionen von Essence zu ergattern. Dazu gab es dann noch etwas aus der P2 Black Deluxe Edition, andere Produkte von P2 und auch von MNY.

Dazu gab es auch noch ein Peeling von Balea...

 

...und dieser Edition konnte ich auch nicht widerstehen.

 

Jetzt freue ich mich erst einmal riesig, dass ich die Sachen ergattern konnte – das ist auf Grund meines Wohnorts nämlich meistens nicht ganz so einfach. Gern hätte ich noch andere Nagellacke aus der Essence Vampire’s Love Edition gehabt, aber zum einen habe ich zu spät von der Edition erfahren, zum anderen gab es hier so gut wie gar nichts mehr davon….

 

 

Mich erreichte heute aber auch Überraschungspost von Shiseido. Ich habe erst gedacht, ich hätte vielleicht bei einem Gewinnspiel gewonnen, da ich gerade überhaupt nichts von Shiseido bestellt habe (zu Weihnachten aber eine Nachfüllkartusche für meinen geliebten Eyeliner bekommen habe 🙂 ), es sich aber um einen Luftpolsterbrief handelte, bei dem man von Außen bereits erfühlen konnte, dass etwas mehr als ein Brief darin steckte.

Und, was sahen meine Augen beim Auspacken?

Den Cosmopolitan Jahreskalender 2012! Ich habe ihn in keinster Weise geordert, sondern ihn einfach als Dank für mein Interesse an der Marke zugeschickt bekommen. Enthalten sind darin „Beauty-Gutscheine, Schönheits-Tipps und viele weitere Überraschungen“ – so Shiseido in dem Anschreiben an mich. Es handelt sich bei dem Kalender um ein handliches Softcover und die Gutscheine sind für kleine Probengrößen, die man sich zum gegebenen Zeitraum bei Douglas abholen kann – solange der Vorrat reicht.

Geschenk von Shiseido

Ich denke, dass es sich bei dem Kalender um ein nettes, kleines Gimmick fürs Jahr 2012 handelt und ich habe definitiv Verwendung dafür. Also, danke liebes Shiseido-Team für diese wirklich unerwartete Überraschung!

 

So, nachdem ich jetzt meine Freude mit Euch geteilt habe, rufen nun aber wirklich meine Dusche und mein Bett….

 

Gute Nacht, Ihr Lieben,

Eure J.

Dezember 26, 2011 / bjsinterception

Weihnachtsgrüße & Geschichte

Hallo Ihr Lieben,

 

Erst einmal möchte ich Euch um Verzeihung bitten, dass ich es noch nicht geschafft habe, all Eure Kommentare und Nachrichten zu beantworten. Wie das immer so ist… Am 24. Dezember steht plötzlich und unerwartet Weihnachten vor der Tür und bringt eine ganze Menge zu tun mit sich. Aber in meinem Falle nicht nur etwas zu tun, sondern auch einen neuen Rechner mit neuem Betriebssystem. Juuuhuuu!

 

Also, ich hoffe, dass Ihr Euch nicht zu sträflich vernachlässigt fühlt und möchte Euch nun endlich auch ein frohes Fest wünschen und diese Wünsche gehen natürlich auch an all Eure Lieben! Ich hoffe, dass Ihr Weihnachten – wie auch immer Ihr es verbringt – in Frieden und Glück erlebt und Ihr ganr viel Freude und einen fließen Weihnachtsmann, bzw. eine fleißige Weihnachtsfrau habt/hattet.

 

 

Bereits letztes Jahr hatte ich für unsere Rüdersdorfer Umschau – zugehörig zum BAB LokalAnzeiger – eine Weihnachtsgeschichte geschrieben und bekam die Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, dieses Jahr auch wieder eine Story zur Dezemberausgabe beizusteuern. Darüber habe ich mich sehr gefreut und das Angebot gern angenommen. Natürlich bin  ich auch etwas stolz, dass eine Geschichte von mir in einem Orts- und Amtsblatt mit einer Auflage von 7.900 Exemplaren erscheint…

Ich dachte mir, da die Geschichte zu Weihnachten passt, teile ich sie mit Euch und lasse sie Euch lesen – sozusagen als zusätzlichen, kleinen Weihnachtsgruß meinerseits.

Folgend findet Ihr den Link zum Download der PDF-Datei:

Das Fest der bedingungslosen Liebe

Also, an Euch alle ein wundervolles Fest – bzw. was davon noch übrig ist…

 

Ich werde in den folgenden Tagen hier auch wieder etwas aktiver sein und auch noch nachreichen, was in dem The Body Shop Adventskalender war…

 

Euch allen alles Gute,

Eure J.

 

%d Bloggern gefällt das: